Nr. 38/2009 vom 17.09.2009

In höheren Sphären

Von Stephan Pörtner

Blobbka und Blutschka waren nicht nur die ältesten, sondern auch die dümmsten Fische im Golf von Mexiko. Seit Tagen hockten sie hinter einem grossen Stein, von dem sie überzeugt waren, dass er ihnen den Weg in eine bessere Zukunft weisen würde. Weil der Stein endlich seine Ruhe wollte und Meeresgetier sowieso keine Zukunft hatte, schickte er die beiden Richtung Texas, wo es von Hochseefischern nur so wimmelte. Weil die beiden aber selbst zum Anbeissen zu dumm waren, erreichten sie die Bucht von Corpus Christi. Dort glaubten sie tatsächlich, in höhere Sphären gelangt zu sein, und wären vor Freude fast ertrunken.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text In höheren Sphären aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr