Nr. 24/2012 vom 14.06.2012

Fertig mit Zellophan!

Von Stephan Pörtner

Beim Ordnen seiner Zellophanhüllensammlung entdeckte Mick Schröder, dass ihm jegliches Interesse an diesem einst so geliebten Hobby komplett abhandengekommen war und es ihn geradezu anödete, durchsichtige Hüllen auf durchsichtige Folie aufzuziehen, durchzunummerieren und in Alben abzulegen. Seine Jugend, sein Einkommen und seine drei Zimmer hatte er diesem Unfug gewidmet, und jetzt plötzlich stand er vor einem Abgrund. Nachdem weder auf Ricardo noch auf eBay ein müder Rappen für seine umfangreiche Sammlung geboten worden war, entsorgte er sie kurzerhand in der Sondermülldeponie, zog in eine kleinere Wohnung und begann zu rauchen. Ein Hobby aber legte er sich zeitlebens nicht mehr zu.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held») und lebt in Zürich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch