Nr. 32/2012 vom 09.08.2012

Olympia-Preisrätsel

Olympia-Preisrätsel

Noch laufen die Olympischen Spiele, dennoch stehen alle GewinnerInnen bereits fest. So mancheR hatte sich am grossen WOZ-Sommer-Olympia-Preisrätsel versucht, für so mancheN lag die Latte doch zu hoch, denn es gab direkt zwei mögliche Lösungssätze: «Das Lesen der WOZ entspricht einer kühnen politischen Tat» und «Das Leben der WOZ entspricht einer reifen sportlichen Tat» (mit Permutationen).

Aus den Namen jener, die eine richtige Lösung einsandten – eine kühne sportliche Tat –, haben wir nun die GewinnerInnen gezogen. Der erste Preis – ein Fairtrade-Beachvolleyball – geht an C. Reiter, Widnau. Den «Asterix»-Band «Asterix bei den Olympischen Spielen» erhalten D. und F. Zuberbühler, St. Gallen. Das Poster mit dem berühmten olympischen Black-Power-Gruss von 1968 erhält F. Bischoff, Zürich. Und schliesslich darf sich F. Leimgruber, Basel, über das Buch «Feld-Wald-Wiese. Hooligans in Zürich» des ehemaligen WOZ-Redaktors Daniel Ryser freuen.

Alle weiteren EinsenderInnen korrekter Lösungen erhalten eine persönliche Einladung zum Fussballspiel WOZ vs. «Tages-Anzeiger», das im September stattfinden wird (das genaue Datum wird noch festgelegt, mehr dann an dieser Stelle).

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch