Nr. 19/2013 vom 09.05.2013

Surber trifft Sommaruga

Für sein Buch «An Europas Grenze. Fluchten, Fallen, Frontex» reiste WOZ-Redaktor Kaspar Surber im letzten Jahr nach Lampedusa, Strassburg, Athen und Warschau: Orte, an denen die europäische Asylpolitik verhandelt wird. Die NZZ befand: «Die detaillierten Schilderungen der Einzelschicksale, von Hunger, Obdachlosigkeit und Gewalt, gehen unter die Haut und werfen im Hinblick auf den eingeschlagenen Weg in der Migrationspolitik Fragen auf.» Im Rahmen der Reihe «Salongespräche» hat nun das Zürcher Theater Neumarkt Surber eingeladen, am Montag, 13. Mai 2013, ab 20 Uhr mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga, der Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, über die Schweizer Asylpolitik zu debattieren. Die Moderation übernimmt Daniel Binswanger («Das Magazin»).

«In Putins Reich»

Das 13. Heft der «Edition Le Monde diplomatique» ist am vergangenen Mittwoch unter dem Titel «Russland. In Putins Reich» erschienen und befindet sich druckfrisch in unserem Lager. 27 AutorInnen berichten kenntnisreich aus dem Land in Bewegung, über die grossen Probleme des Riesenreichs. LeserInnen der WOZ können diesen Band für 18 Franken direkt bei uns bestellen. Mehr Informationen zur «Edition Le Monde diplomatique» finden Sie im WOZ-Shop.

Die WOZ und ihr Markt

Seit dem ersten Mai 2013 ist der WOZ Markt online. Unter dem Slogan «Anders suchen, anders finden» haben wir alle kleineren Inserateangebote vereint, die bis anhin nur in der WOZ und dem WOZ-Branchenverzeichnis zu finden waren. Neu haben wir zusammen mit dem Kampagnenforum auch eine Stellenplattform aus der Taufe gehoben. Aber etwas Grundsätzliches bleibt beim Alten: Egal ob Sie eine Wohnung suchen, eine Expertin für Holzhandwerk oder eine neue Stelle in einem engagierten Betrieb – im WOZ Markt finden Sie vieles, was Sie gesucht haben, und vielleicht auch tolle Dinge oder Dienstleistungen, die Sie nicht gesucht haben. Alles Weitere im WOZ-Markt.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch