Nr. 32/2013 vom 08.08.2013

Beste Hanglage

Von Stephan Pörtner

Holzbrenner hatte sich für das grosse Feuerwerk eine Sitzbank an bester Hanglage ausgesucht, die jedoch so stand, dass ihm eine riesige Eiche die Sicht in den Himmel verwehrte. Das hatte den Vorteil, dass ihm niemand den Platz abspenstig machte, denn dort, wo man etwas sah, herrschte ein derartiges Gedränge, dass Holzbrenner schon beim blossen Gedanken daran die Zehen wehtaten. Dass er vom Feuerwerk dann nur sehr vereinzelte Funken stieben sah, focht ihn wenig an, denn ihm war, als sei die ganze Himmelserleuchterei stets ein wenig eintönig und im Gegensatz zur Betrachtung des Eichengeästs für einen, der keinen Schaumwein vertrug, entbehrlich.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel») und lebt in Zürich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text Beste Hanglage aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr