Nr. 12/2014 vom 20.03.2014

Alles fahrt Schi, alles fahrt Schi …

Von Stephan Pörtner

Das späte Skiwochenende im vom Abstieg in die Bedeutungslosigkeit bedrohten Wintersportort Schattwald war ein voller Erfolg, obwohl der Schnee pflotschig, das Hotel baufällig und das Fondue vom Billigstdiscounter war. Schliesslich zählte die Geselligkeit, und an der war nichts auszusetzen, nachdem die einen gar nicht angereist waren und die anderen im Zimmer verschwunden oder Schmerzen vortäuschend heimgekehrt waren. Dadurch wurde die Reisegruppe auf eine Person reduziert, die sich des schönen Wetters und der gänzlichen Abwesenheit der Restgruppe umso intensiver erfreute, als es die Wartezeiten enorm verkürzte und die Beschwerden drastisch reduzierte, sodass nicht einmal der Rückfahrtsstau der Laune Abbruch tun konnte.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel») und lebt in Zürich. Im Juni ist sein neuer Krimi «Mordgarten» erschienen, der in der Siedlung einer Wohnbaugenossenschaft spielt und unter www.woz.ch/shop/buecher erhältlich ist. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. www.stpoertner.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text Alles fahrt Schi, alles fahrt Schi … aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr