Nr. 34/2014 vom 21.08.2014

Ferienausflug auf den Markt

Von Stephan Pörtner

Der Marktbummel gehörte für die Familie Rauschenbart zu den Sommerferien, auch wenn er meist Verdruss bereitete. Doch daran konnte oder wollte sie sich nicht erinnern und stürzte sich, kaum angekommen, ins Gewühl. Im besten Fall wurde die Familie schon nach wenigen Metern getrennt, die Kinder von bunten, keinerlei Sicherheitsstandards entsprechenden Hüpfvergnügen aufgesaugt, während Frau Rauschenbart sich mit vermeintlichem Kunsthandwerk eindeckte und ihr Mann, ehe er sich die Brieftasche stehlen liess, bereits heftig dem Aperitif zusprach, sodass bei Marktschluss ein Mass an Zerrüttung erreicht war, das anderen Tränen in die Augen getrieben hätte, von Rauschenbachs aber mit urlaubsprofessioneller Gleichgültigkeit ausgesessen wurde.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel», «Mordgarten») und lebt in Zürich. «Mordgarten» ist auch auf www.woz.ch/shop/buecher erhältlich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. www.stpoertner.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text Ferienausflug auf den Markt aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr