Nr. 37/2015 vom 10.09.2015

Gymnastik in Balkonien

Von Stephan Pörtner

Der neu erworbene Liegestuhl mit der extrabreiten Nackenrolle und dem dreifach knickbaren Sonnendach erwies sich als gute Investition. Seit Renate Ramadinger ihn auf dem Balkon aufgestellt hatte, war ihr Bedürfnis, die Existenz anderswo zuzubringen, auf ein absolutes Minimum geschrumpft. Die Nahrungsmittel bestellte sie im Internet und zog sie mittels Marktkorb zu sich hinauf, für Bewegung sorgten um den Liegestuhl herum ausgeführte Gymnastikübungen. Als sie nach drei Wochen an ihren Arbeitsplatz zurückkehrte, nahmen ihr alle den Aktivurlaub in Nordostspanien fraglos ab, um ihrerseits Klagen über unverschämte Preise, lästige Nachbarn und nicht dem Katalog entsprechende Hotelanlagen anzustimmen, die Ramadinger wissend lächelnd überhörte.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel», «Mordgarten») und lebt in Zürich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. Im Dezember 2014 hat die WOZ eine Auswahl unter dem Titel «100 Mal 100 Wörter» als Buch herausgegeben. Es ist ebenso wie «Mordgarten» unter www.woz.ch/shop/woz-buecher erhältlich. www.stpoertner.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 88-385775-2
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH 75 0900 0000 8838 5775 2
Verwendungszweck Spende woz.ch