Nr. 40/2015 vom 01.10.2015

Die Süsswasserpiratin

Von Stephan Pörtner

Auf der als Kreuzfahrt angepriesenen Dampfschifffahrt auf einem bescheidenen Binnengewässer machte sich Unmut breit. Zum dritten Mal wurde in demselben, touristisch interessanten, jedoch bis zum Abwinken abgeklapperten Dorf angelegt. Als der redselige Reiseleiter die Passagiere kurz vor dem Eindunkeln in die letzte Zahnradbahn auf das weitherum gefürchtete Grünhorn bugsieren wollte und von einem leichten, höchstens zwanzigminütigen Abstieg sprach, wurde der an sich geduldigen Madame Doermeyer, die das Arrangement von ihrem nichtsnutzigen Sohn geschenkt bekommen hatte, klar, was gespielt wurde. Entschlossen enterte sie die Kommandobrücke, steuerte den Dampfer zur Seemitte, wo das betrügerische Personal höflich, aber bestimmt zum Aussteigen animiert wurde.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel», «Mordgarten») und lebt in Zürich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. Im Dezember 2014 hat die WOZ eine Auswahl unter dem Titel «100 Mal 100 Wörter» als Buch herausgegeben. Es ist ebenso wie «Mordgarten» unter www.woz.ch/shop/woz-buecher erhältlich. www.stpoertner.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 88-385775-2
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH 75 0900 0000 8838 5775 2
Verwendungszweck Spende woz.ch