Nr. 02/2018 vom 11.01.2018

«Die unsichtbare Hand des Marktes wird seit über 200 Jahren zu Propagandazwecken zitiert»

Adam Smith war ein genialer Denker, doch sein Werk wird bis heute verkürzt und instrumentalisiert. Eine genaue Lektüre zeigt, dass er im Menschen kein egoistisches, sondern ein soziales Wesen sah. Die reine Marktwirtschaft erschien ihm unfähig, eine gerechte Verteilung zu schaffen.

Von Rudolf Walther

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.