Nr. 06/2018 vom 08.02.2018

Vor den Toren von Disneyland

Von Florian Keller

Still: A24

Sie heisst Moonee, die kleine Dame im Einkaufswagen, das frivole Gör rechts ist ihre Mama. Und die sechsjährige Brooklyn Prince als Moonee ist das Ereignis im Spielfilm «The Florida Project», der ein paar unbeaufsichtigte Racker an den kaputten Rändern des American Dream begleitet. Moonee haust mit ihrer Mutter im Motel Magic Castle, die Absteige nebenan heisst «Futureland». Doch Zukunft hat hier niemand, und von Zauberschloss kann auch keine Rede sein in diesem Niemandsland der Ausgesteuerten. Eine bestechende Milieustudie, angesiedelt vor den Toren von Disneyland.  

«The Florida Project». Regie: Sean Baker. USA 2017. Jetzt im Kino.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text Vor den Toren von Disneyland aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr