Nr. 14/2018 vom 05.04.2018

Naher Osten

Die Organisation Gerechtigkeit und Frieden in Palästina (GFP) Bern organisiert einen Vortrag und eine Diskussion zum Thema «Aspekte der amerikanisch-israelischen Neuordnung des Vorderen Orients und deren katastrophale Folgen» mit Kurt O. Wyss, Altdiplomat (EDA) mit mehreren Einsätzen in Staaten der nahöstlichen Region und Autor des Buchs «Wir haben nur dieses Land». Moderation: Andreas Zumach, freier Journalist bei der Uno in Genf.

Bern Kornhausforum, Kornhausplatz 18, 1. Obergeschoss, Mi, 10. April 2018, 19 Uhr.

Flüchtlinge

Der Film «Die vergessenen Flüchtlinge» von Michael Grynszpan veranschaulicht Geschichte, Kultur und den erzwungenen Auszug nahöstlicher und nordafrikanischer jüdischer Gemeinden im 20. Jahrhundert. Eine schizophrene Welt im Nahen Osten: Nicht nur PalästinenserInnen, auch JüdInnen sind durch aufkommenden Nationalismus auf der Flucht. Im Anschluss an den Film nehmen Christoph Sigrist (Pfarrer des Grossmünsters Zürich) und Rolf Walther (Präsident der Gesellschaft Schweiz-Israel, Sektion Zürich) dazu Stellung.

Zürich Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, Do, 12. April 2018, 19.30 Uhr.

Gender

In der Roten Fabrik findet die fünftägige Veranstaltungsreihe «Unter dem gleichen Himmel – Genderperspektiven in arabischen Ländern» statt.

Zürich Rote Fabrik, Seestrasse 395, Di–So, 11.–15. April 2018, genauere Angaben unter www.rotefabrik.ch.

Fukushima

Der Vortrag von Oshidori Mako befasst sich mit dem Thema «Nuclear Situation after 7 Years in Japan». Oshidori Mako ist Journalistin in Tokio und fährt regelmässig in die Präfektur Fukushima, um über die gesundheitliche Situation der Menschen in den verstrahlten Gebieten zu berichten.

Zürich Universität, Rämistrasse 59, So, 8. April 2018, 15 Uhr.

Ernährungssouveränität

Die Volksinitiative «Ernährungssouveränität» kommt Ende 2018 zur Abstimmung. Balthasar Glättli (Nationalrat der Grünen) sowie Peter Kunz, zu Saatgutzüchtung, und Tina Siegenthaler, zu solidarischer Landwirtschaft, informieren bei einem vegetarischen Brunch über Probleme und Lösungen in der Landwirtschaft. Musik von Singer-Songwriterin Irene Mazza. Anmeldung bis 10. April per E-Mail an brunch@uniterre.ch.

Zürich Wandellust, Zollikerstrasse 74, So, 15. April 2018, 11 Uhr.

Zucker

Zucker ist in aller Munde. Welchen Effekt hat Zucker auf uns? Was passiert, wenn die Ernährung vor allem aus zuckerhaltigen Lebensmitteln besteht? Der australische Schauspieler und Filmemacher Damon Gameau wagte den Selbstversuch. Sechzig Tage lang vierzig Teelöffel Zucker täglich aus «Wellness-Food» zugeführt – so sah Gameaus Diät unter Aufsicht von Wissenschaftlern aus. Der Dokumentarfilm «Voll verzuckert» erzählt davon.

Basel Planet 13, Klybeckstrasse 60, Mo, 9. April 2018, 19 Uhr.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch