Nr. 19/2018 vom 10.05.2018

Braucht es Körper für die politische Aktion?

Rahel El-Maawi, eine der OrganisatorInnen der Kunstaktion «die grosse um_ordnung», versucht in ihrer Bewegungsforschung, im Körper gespeichertes Wissen wachzurufen. Sie erzählt von ihrem Alltag als Schwarze Frau in der Schweiz, blöden Fragen im Zug und ermutigenden Kontakten mit der jungen Generation.

Von Bettina Dyttrich (Interview) und Florian Bachmann (Foto)

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.