Nr. 08/2019 vom 21.02.2019

Unlösbare Übungen

Von Stephan Pörtner

Im Bestreben, in gesellschaftsrelevanten Fragen nicht vollständig abgehängt zu werden, bildete sich Schmitzinger mittels Onlinekursen weiter. Aus einem unübersichtlichen Angebot von Meisterklassen in den Gebieten Selbstmarketing, Philosophie und Schlittschuhlaufen stellte er sich einen Lehrplan zusammen, der trotz anfänglicher Zuversicht, alsbald in all diesen Bereichen zu brillieren, schon nach drei Wochen seinen Glanz verloren hatte. Während die Videolektionen durchaus verständlich waren und sich sehr gut in die Hausarbeit integrieren liessen, erwiesen sich die praktischen Übungen als geradezu zeitraubend unlösbar. Weil die Erfolgs- und Geld-zurück-Garantie an die exakte Befolgung genau dieser Anweisungen gebunden war, fühlte er sich bald schon dümmer als zuvor.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel», «Mordgarten») und lebt in Zürich. Seine neue Gaunerkomödie «Die Bank-Räuber» tourt aktuell mit Beat Schlatter in der Hauptrolle durch die Deutschschweiz: www.diebankraeuber.ch. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. Eine Auswahl unter dem Titel «100 Mal 100 Wörter» sowie «Mordgarten» sind im WOZ-Shop www.woz.ch/shop als Buch erhältlich.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch