Nr. 14/2019 vom 04.04.2019

Rechtsextreme

An der Fasnacht in Schwyz sind zwölf Männer in Ku-Klux-Klan-Kostümen aufmarschiert und zeigten den Hitlergruss. In den vergangenen dreissig Jahren waren im Kanton mehrere rechtsextreme Gruppen aktiv, und auch heute gibt es verschiedene Neonazistrukturen. Der Luzerner Journalist und Szenekenner Hans Stutz gibt einen Überblick.

Schwyz Restaurant Tübli, Schützenstrasse 15, Di, 9. April 2019, 20 Uhr.

Kolonialismus

Die Stadtführung «Auf den Spuren kolonialer Vergangenheit» mit Halua Pinto de Magalhães, (wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Heidelberg) und Katharina Steinegger (Projektleiterin cooperaxion.org) führt vom Berner Rathaus via Holländerturm zum Käfigturm.

Bern Rathaus (Besammlung), Rathausplatz 2, Fr, 5. April 2019, 17 Uhr.

1968

Die emeritierte Soziologieprofessorin Jacqueline Heinen war einst Leitungsmitglied der Revolutionären Marxistischen Liga (RML, später Sozialistische Arbeiterpartei SAP). Sie hat 111 ehemalige Mitglieder der Organisation befragt und ein soziologisches Porträt erstellt. An der Vernissage des Buches «1968 … Jahre der Hoffnung» wirken auch einige der Befragten mit.

Basel Buchhandlung Labyrinth, Nadelberg 17, Do, 4. April 2019, 19.30 Uhr.

Frauen

Eva Scholtysik, Antoinette Osterwald und Sabine Goepfert sprechen in historischen und persönlichen Rückblicken über den Frauenstreik vom 14. Juni 1991.

Basel Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Mo, 8. April 2019, 17 Uhr.

Kritische Analyse

Der emeritierte Professor Ueli Mäder hat in zahlreichen Publikationen die Machtstrukturen der Schweiz analysiert. Im Rahmen der Serie «ausgelesen» präsentiert Mäder Bücher aus der Bibliothek im Hinblick darauf, wie sich der kritischen Analyse Hoffnung und Widerständigkeit abgewinnen lassen.

Zürich bücherraum f, Jungstrasse 9, Mo, 8. April 2019, 19 Uhr.

Klimastreik

Am Samstag, dem 6. April 2019, finden in achtzehn Schweizer Städten Klimademonstrationen statt. Genaue Angaben auf www.klimademo.ch.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch