USA

Nachrichten aus dem Empire. Siehe auch die Dossiers USA im Krieg, Irak, Afghanistan im Dossier-Archiv.

13.09.2018

Mit Marx und Trash gegen den herrschenden Irrsinn

In den USA geben junge Medienprojekte einer neu erwachten Linken Schub. Ein Besuch bei zwei der erfolgreichsten: dem intellektuellen Magazin «Jacobin» und dem durchgeknallten Podcast «Chapo Trap House».

21.06.2018

Von links aufgerollt

Bei den Kongresswahlen im Herbst hoffen die DemokratInnen auf einen Aufschwung. Dabei kämpft eine junge Generation gegen das Parteiestablishment und will die Partei nach links ziehen. Eine Reise durch Pennsylvania im Wahlkampf.

29.03.2018

Was tun gegen Rechtsextreme?

Der US-Neonazi Richard Spencer zieht sich vorerst wie viele andere Rechtsextreme aus der Öffentlichkeit zurück. Zu verdanken ist dies unter anderem antifaschistischen Protesten.

29.03.2018

«Tötet unsere Zukunft nicht!»

«Ihr wärt nichts und niemand, wenn eure Mitschülerinnen und Mitschüler noch lebten.» So verhöhnten unerbittliche Waffennarren die jungen OrganisatorInnen der Grosskundgebungen gegen Waffengewalt vom letzten Wochenende.

01.03.2018

Nie wieder Schüsse auf dem Campus

Das Schulmassaker von Parkland bleibt vorläufig in den Schlagzeilen – dank der Überlebenden, die ihre Trauer und Wut in politische Aktion umwandeln. Den Weg für den Aktivismus bereitet hat die #MeToo-Bewegung.

01.02.2018

Stärker und stärker

Der Black-Panthers-Aktivist Albert Woodfox verbrachte beinahe 44 Jahre in Einzelhaft, länger als jeder andere in den USA. Wie überlebte er?

18.01.2018

Flucht in die Realitätsverweigerung

Die Welt scheint sich weitgehend einig: Das Weisse Haus ist unter dem neuen US-Präsidenten zum Tollhaus geworden. Aber die selbstgefällige Medienhysterie ist fatal. Denn daneben schreitet der rechte Umbau der USA rasant voran.

18.01.2018

Sie sollen zurück ins «Drecksloch»

Präsident Donald Trump will 200 000 SalvadorianerInnen aus den USA in ihre gewalttätige Heimat zurückschicken. Für die Zustände dort sind die Vereinigten Staaten mitverantwortlich.

23.11.2017

Football oder Pingpong

Das Thema «sexuelle Belästigung» beschäftigt die US-Bevölkerung. Ist es bloss moralische Empörung oder der Beginn eines kulturellen Wandels?

05.10.2017

Realpolitik reicht der Basis nicht mehr

In der Auseinandersetzung mit Trumps unberechenbarer Rechtsregierung streiten die DemokratInnen darüber, wofür sie eigentlich kämpfen wollen – und wie.

Seiten