Stellenmarkt

FIZ Bereichsleitung Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising (80%)

  • ArbeitgeberIn: Kampahire
  • Arbeitsort: Zürich
  • Land: Schweiz
  • Pensum: 80%

für die FIZ Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration per 1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung

Über die FIZ
Die FIZ Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration setzt sich für den Schutz und die Rechte von Migrantinnen ein, die von Gewalt und Ausbeutung betroffen sind. Zu diesem Zweck führt sie die Beratungsstelle für Migrantinnen und die spezialisierte Interventionsstelle Makasi für Opfer von Frauenhandel, welche auch Schutzwohnungen umfasst. Die Fachstelle leistet zudem bildende und politische Arbeit.

Ihr Aufgabengebiet
In der Bereichsleitung tragen Sie die fachliche, personelle und finanzielle Verantwortung für Ihren Bereich und führen ein topmotiviertes Team von 4 bis 5 Mitarbeiterinnen. Sie verantworten die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, die politische Kampagnen- und Lobbyarbeit sowie das Fundraising der FIZ Fachstelle. Sie sorgen zusammen mit der Geschäftsführerin dafür, dass die FIZ kantonal, national und international hervorragend vernetzt ist und vertreten die Anliegen der Organisation in Gremien und in den Medien. Sie arbeiten eng mit den anderen Bereichen zusammen und entwickeln aus den Erkenntnissen der Beratungs- und Klientinnenarbeit Projekte, Bildungsmodule sowie Handlungsvorschläge zuhanden von Behörden und Politik. Sie pflegen den Kontakt mit den finanzierenden Stellen und gleisen neue Finanzierungsmöglichkeiten auf. Als Mitglied der 5-köpfigen FIZ Geschäftsleitung liegt Ihnen das Wohl der Gesamtorganisation am Herzen.

Ihr Profil
Voraussetzungen für diese vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben sind sehr gute Fachkenntnisse im Migrations- und Menschenrechts-/Frauenrechtsbereich, Führungserfahrung sowie ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie gute Französischkenntnisse. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in Sozial-, Geistes-, Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften, haben mehrere Jahre Berufserfahrung und kennen sich bestenfalls auch im Projektmanagement aus. Sie haben fundierte Kenntnisse des politischen Systems und der politischen Prozesse der Schweiz und kennen die Schweizer Medienlandschaft. Von Vorteil sind bestehende Netzwerke in Politik und Medien. Als Führungskraft arbeiten Sie partizipativ und delegativ. Sie steuern das Bereichsangebot im Rahmen der gesetzten Ziele und Ressourcen. Als kommunikative Persönlichkeit sind Sie es gewohnt, schwierige und komplexe Zusammenhänge in verständlicher Form zu präsentieren und sind gewandt im Argumentieren. Im hektischen Alltag eines vielseitig engagierten Bereichs sind Sie gelassen und belastbar. Auf Anfragen von Fachleuten, Behörden und Politikerinnen und Politikern und Medien reagieren Sie schnell und flexibel. Sie schätzen und pflegen den Kontakt mit den kirchlichen, öffentlichen und privaten GeldgeberInnen und positionieren die Organisation national als kompetente und unterstützungswürdige Fachstelle. Von Vorteil sind migrationspolitisches und feministisches Engagement.

Das Angebot
Wir bieten Ihnen ein spannendes, sinnstiftendes Arbeitsfeld rund um hochaktuelle migrations-, frauenrechts- und menschenrechtspolitische Fragen. Es erwartet Sie ein kompetentes, diverses, interdisziplinäres Team und eine topmotivierte Geschäftsleitung. Die Arbeitsbedingungen richten sich nach NGO-üblichen Bedingungen.

Ihre Bewerbung
Kampahire freut sich auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen inklusive Arbeits- und Ausbildungszeugnisse. Bitte laden Sie alle Ihre Dokumente in einem Dokument zusammengefasst mit dem Button «Bewerben» bis am 10. Januar 2019 hoch.

Auskünfte erteilt Ihnen die aktuelle Stelleninhaberin, Rebecca Angelini, Tel. 044 436 90 00. Weitere Informationen unter www.fiz-info.ch.

1. Runde Bewerbungsgespräche: 18. Und 21. Januar 2019
2. Runde Bewerbungsgespräche: 23. Und 25. Januar 2019

Stellenbeschrieb als PDF Herunterladen