Aktuelle Ausgabe

Ausgabe Juni 2018 (von 7. Juni bis 13. Juni 2018 als Beilage der WOZ am Kiosk erhältlich).
(Die nächste Ausgabe erscheint am 12. Juli 2018)

Das trumpsche Gesetz

Seit jeher versuchen die USA, ihre Sanktionspolitik auch dem Ausland aufzuzwingen – und verprellen damit Verbündete. Der Streit zwischen den USA und Europa über die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran zeigt, wie Trump diese erpresserische Methode auf die Spitze treibt.

Selbst lenken

Frau sein in Riad.

Brief aus Puebla

In Mexiko ist Wahlkampf.

Der Öko-Marx

Was der revolutionäre Philosoph über das Verhältnis von Mensch und Natur dachte.

Die ETA und ihr langer Weg zum Frieden

Der bewaffnete Kampf um das Baskenland ist vorbei.

Europa als Fussabtreter

Serge Halimi darüber, wie Washington seine Verbündeten gängelt.

Die Angst der UngarInnen vor dem Aussterben

Die Obsession, die ungarische Nation sei vom Untergang bedroht, ist alt – Orban bedient sie gerne.

Kein Bleiben in Banja Luka

Der grosse Exodus aus dem westlichen Balkan geht weiter.

UrlauberInnen kommen, KroatInnen gehen

Was der Tourismus mit einer Stadt wie Dubrovnik macht.

Gute Nachrichten aus Eriwan

Die erfolgreiche Protestbewegung um den charismatischen Nikol Paschinjan hat den jungen ArmenierInnen Hoffnung gemacht.

Auf fremder Erde

Zu Besuch bei der Bundeswehr in Mali.

Krieg der Knöpfe

Vor Monaten führten Donald Trump und Kim Jong Un noch einen pubertären Twitterkrieg. Jetzt scheint eine historische Annäherung möglich zu sein.

Fehler im System

Am 1. Juli wählt Mexiko ein neues Parlament und einen neuen Präsidenten. Favorit ist ein altbekannter Linker – der es allen recht machen will.

Nach dem Öl

In welchem Zustand ist eigentlich die Wirtschaft Saudi-Arabiens?

Die Memoiren des Monsieur Hollande

Frankreichs Expräsident hat ein Buch über seine missratene Amtszeit geschrieben.

Rette sich, wer kann

Georg Seesslen über Comic und Film im Kapitalismus.