Kultur/Wissen

06.12.2018

Gleichstellung statt Kettensäge

«Ernst» versucht die Rettung des Männermagazins. Aber ist ein progressives Magazin für «den Mann» überhaupt möglich?

06.12.2018

Kühlschränke für die Weltrevolution

Die trotzkistische Bewegung war in der Schweiz marginal, dennoch hinterliess sie historische Spuren. Ihnen folgt der aktuelle Band der jungen Zürcher Hochschulzeitschrift «Æther».

06.12.2018

Der Algorithmus will nur schmusen

2018 war das Jahr, in dem die Musikzeitschrift starb – «Spex», «Intro», «Groove», «New Musical Express». Die Industrie investiert in Influencer und Playlists – bleibt nichts anderes übrig, als die Popkritik neu zu denken.

29.11.2018

Die Käseblätterunion

CH Media und Tamedia sparen, bauen ab, legen zusammen – und fordern fröhlich, dass ihr Einheitsangebot exklusiv höher subventioniert wird.

29.11.2018

Streicheln im Labor

Ein Monstrum? Betrug am Publikum? Adina Pintilies Film «Touch Me Not» ist ein Therapiereigen zur Erkundung ungenormter Körperlichkeit und Sexualität. Dass der Film den Goldenen Bären gewann, löste bei KritikerInnen Entrüstung aus.

22.11.2018

Ein diabolischer Plan zur Terrorisierung der Schweiz?

Ein Antibolschewist verbreitet Fake News: Wie der Journalist Serge Persky mit seiner Verschwörungspropaganda die öffentliche Meinung zum Landesstreik manipulierte – und so die historische Erinnerung über Jahrzehnte prägte.

22.11.2018

Und sonst malt ihr halt im Letzigrund die Sitze blau an

In Zürich wissen sie wieder mal nicht, ob sie ein neues Stadion wollen sollen oder nicht. Der Berner Fussballblog «Zum Runden Leder» weiss zum Glück Rat. Ein profunder Gastkommentar aus der Meisterstadt.

15.11.2018

Mitten im surrealen Schauermärchen

Mit wilden Texten zwischen Gewalt und feinem Humor rüttelte Aglaja Veteranyi einst die Schweizer Literatur auf. Sechzehn Jahre nach ihrem Tod sind zwei neue Bücher mit Texten aus dem Nachlass erschienen. Zeit für eine Wiederentdeckung.

15.11.2018

Weichspüler für rechts aussen

Die Berner Werbeagentur Komet verkleidet die «Selbstbestimmungsinitiative» der SVP mit einem Schafspelz. Zum eigenen Image will das nicht recht passen.

15.11.2018

Frau Wappler in der Bubble

Lebt das SRG-Kader in einem Paralleluniversum, wo die No-Billag-Initiative angenommen oder bloss äusserst knapp verworfen wurde?

08.11.2018

Dieser Mann sucht Prügel

Ein obskurer kanadischer Psychologieprofessor wird fast über Nacht zum umschwärmten Wanderprediger für Männer in der Krise. Seine Strategie: Er verkauft reaktionäre Geschlechtermodelle als Kur.

08.11.2018

Zurück in die Zukunft

Im neuen Dokumentarfilm von Christian Frei spielen Forscher Gott – und entfesseln so die Geister, die sibirische Mammutjäger zu bändigen suchen.

08.11.2018

Keine Gnade für den Künstler

Seit Mittwoch dieser Woche muss sich der gefeierte Regisseur Kirill Serebrennikow in Moskau vor Gericht verantworten. Veruntreuung staatlicher Subventionen lautet der Vorwurf. Tatsächlich geht es um viel mehr.

08.11.2018

Stallgeruch à gogo

Total überraschend! Nathalie Wappler wird neue Direktorin beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

01.11.2018

Den Teufel im Sexclub austreiben

Simon Jaquemet («Chrieg») wirft in seinem neuen Film die grosse Ideenmaschine an – ohne Angst vor dem Überdrehen. Ein Märchen über Demut und Hybris, Tod und Auferstehung.

01.11.2018

Pelda ermittelt

Darf ein Journalist eine Straftat provozieren, über die er dann berichtet? Der An-Nur-Prozess wirft einige medienethische Fragen auf.

01.11.2018

Rakete sucht Klitoris (leider vergeblich)

Buben sollen ihre «Rakete startklar» machen, damit «echte Kerle» aus ihnen werden, Mädchen sollen lernen, wie sie zu «Powergirls» werden – so stellt sich die christliche «Stiftung Zukunft Schweiz» Sexaufklärung im Jahr des Herrn 2018 vor.

01.11.2018

Viel Geld vom rechten Flügel

Im Vorfeld des Red Bull Music Festival in Zürich wird in der Schweizer Musikszene heftig diskutiert: Soll man sich von einem Konzern bezahlen lassen, der rechtem Gedankengut eine Plattform bietet?

25.10.2018

Peng, peng, Polizei

Das Berliner Kunstkollektiv Peng! hat eine neue Kampagne gegen das bayerische Polizeigesetz gestartet. Mit der Cop Map sollen sich Polizeipatrouillen melden, dokumentieren und vermeiden lassen.

25.10.2018

Gangster war gestern

Der deutsche Rapper Kollegah hat einen Erfolgsratgeber für junge Männer geschrieben. Erschreckend ist daran vor allem, wie bieder es ist.