Kultur/Wissen

13.06.2019

Auffällig, aber unsichtbar

Wer als Mensch mit nichtweisser Hautfarbe in der Schweiz aufwächst, teilt die immer gleichen Geschichten und Erfahrungen. Das kann kein Zufall sein.

13.06.2019

Die Frau hinter der Sturmmaske

Jessica Jurassica kennt in ihren Texten über Drogen und Sex kein Tabu. Gleichzeitig macht sie um ihre Identität ein Geheimnis. Keine Homestory.

13.06.2019

Ist Feminismus ohne Frauen möglich?

Das Denken in Gegensätzen steht unter Generalverdacht – gerade in Bezug auf Geschlechter. Doch wieso können wir Grenzen nicht osmotisch denken – zum Frauenstreik aufrufen und Geschlechter unterwandern?

13.06.2019

Kuscheln und herrschen

Der Begriff der toxischen Männlichkeit ist in aller Munde, er soll alles Mögliche erklären – von Bandenkriegen bis zum Klimawandel. Doch werden wir das Patriarchat damit los?

06.06.2019

Zu geil auf Rechte

In Jörg-Uwe Albigs Roman «Zornfried» treffen JournalistInnen im Geltungsrausch auf eine völkische Bewegung. Es sind nicht die Nazis, die dabei für den Horror sorgen.

06.06.2019

Der Speicher in der ersten Reihe

Über Freddy Buache und seine Cinémathèque gibt es diese Anekdote: Als der damalige Leiter der Landesbibliothek, ein Informatiker, Buache einen Besuch in seinem Reich in Lausanne abstattete, wollte er vom Leiter des Schweizer Filmarchivs wissen, wo denn sein Katalog sei.

30.05.2019

Nur ein Junge in der Ecke

Die Mutter eine «queen», die Queen eine «cunt»: So klingt es auf «Nothing Great about Britain», dem Debütalbum des britischen Rappers Slowthai. Darauf macht er so ziemlich alles richtig.

30.05.2019

Das Westeros-Kribbeln

Eine Milliarde Menschen sollen sich die letzte Folge der erfolgreichsten TV-Serie aller Zeiten angeschaut haben. Die deutschsprachige Presse hielt sich «Game of Thrones» als Spiegel vor.

30.05.2019

Wir. Das Publikum in der Komödie

Nach Ibiza und Europawahl: Das Fest der Erleichterung bleibt aus. Unsere Autorin aus Österreich fordert eine viel radikalere Diskussion um den postaufgeklärten, bürokratischen Kontrollstaat.

23.05.2019

Nachrichten aus dem Jenseits

Twittern noch nach dem Tod: Verschiedene Plattformen versprechen das ewige Leben im Netz, wenn wir unsere Daten hinterlassen.

23.05.2019

Ramentern, kalbern und wullacken

Er schrieb immer und überall: Wiglaf Droste war eine imposante Erscheinung, geistreich, wortgewaltig und voller Energie. Ein Freund erinnert sich.

16.05.2019

Die Gangster-Gangsterrapperin

Seltsam sei es, was für ein Klamauk um diese Frau gemacht werde, sagte ein Freund kürzlich zu mir. Seltsam?

16.05.2019

«Rückschritte macht man schneller, als man sie erkennt»

Die türkische Autorin Elif Shafak sieht kein Land der Welt mehr immun gegen den Verlust von Freiheit und Demokratie. Zusammenhalt und Menschlichkeit seien die Werte, die in autoritär regierten Zeiten die Menschen am Leben halten. Davon handelt auch ihr neuer Roman.

09.05.2019

Nichts als Schlacke

Die Comicverfilmung «Avengers: Endgame» bricht an den Kinokassen alle Rekorde. Doch dieses Endspiel hält kaum eins der Versprechen, die die Filmreihe zuvor gemacht hat.

09.05.2019

Geschlecht als Summe von Hormonen?

Der Leistungssport ist eine paradoxe Angelegenheit: Man will den Ausnahmekörper und gleichzeitig den Wettbewerb unter Gleichen.

02.05.2019

Subversive Tarnkappenshirts

Die Tarnkappe bekommt eine neue Bedeutung: In einer Welt voll Überwachungskameras braucht es Strategien, um sich unsichtbar zu machen.

02.05.2019

«Sexroboter sind hart gegendert»

Muss ein Staubsaugerroboter vor einem Marienkäfer haltmachen? Die Philosophin Janina Loh über ethische Entscheidungen von Robotern und die emotionale Bindung zwischen Mensch, Tier und Maschine.

25.04.2019

Gefeuert wegen blutgeilem Heidi

Die Polizei, dein Freund und Filmkritiker: Ein Sicherheitsangestellter des Flughafens wird entlassen, weil er an einem Drehbuch schreibt. Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein Zürcher Polizeikorps mit Kunst schwertut.

25.04.2019

Das Stöhnen folgt der Melodie

Zu vertrackt für Punk, zu hart für Jazz, aber auch kein breitbeiniger Rock: Das phänomenale Duo Ester Poly zapft überall die rohen Kräfte an. Ekstatisch!

25.04.2019

Kathedrale des Hybriden

Die klügsten Kommentare zum Brand von Notre-Dame in Paris findet man nicht in den News, sondern bei Victor Hugo. Bleibt zu hoffen, dass sein Bestseller von 1831 jetzt nicht nur im Affekt gekauft, sondern auch in Ruhe gelesen wird.

18.04.2019

Hinter dem Schleier der Empörung

Mipsterz im Museum: Die Ausstellung «Contemporary Muslim Fashions» in Frankfurt zeigt Kleider für stilbewusste Musliminnen – und erhitzt in Deutschland die Gemüter von links bis ganz rechts.

18.04.2019

Unter Brüdern

Zwei alte Kräfte am Stammtisch: Bei «Roger gegen Markus» auf Radio 1 streitet Schawinski mit Dauergast Markus Somm. Wir haben mitgehört.

11.04.2019

Bloss kein Dörfler sein

Bis vor zwei Jahren war sie noch völlig unbekannt, jetzt ist Emil Ferris als Stargast am Fumetto in Luzern. Ihr Buch «Am liebsten mag ich Monster» ist eine Liebeserklärung an Chicago und an alle AussenseiterInnen.

11.04.2019

Auf der Jagd nach Karmapunkten

Sie ist die Grande Dame der Apokalypse: Im neusten Roman von Sibylle Berg steht die Welt einmal mehr kurz vor dem Abgrund. «GRM. Brainfuck» ist eine düstere Dystopie, in der die Technik die Macht übernimmt.