Nr. 34/2010 vom 26.08.2010

Ist Baden gesund?

Von Stephan Pörtner

Im Strandbad standen nur wenige Leute herum, weil es zum Herumstehen zu kühl war, vom Sonnenbaden und Herumliegen ganz zu schweigen. Aufgrund eines internen Fehlers hatte die Badi aber trotzdem geöffnet, was die Stammgäste verwirrte, die glaubten, jeden Tag, an dem geöffnet war, antraben zu müssen, um dann im Winter erzählen zu können, man sei jeden Tag am See gewesen und das nicht zu knapp. Wegen ein paar abgefrorener Zehen klagten sie nicht, sondern erinnerten sich an jenen Sommer, der so kalt war, dass der See gefror. Das stimmte natürlich nicht und bewies höchstens, dass Sonnenbaden nicht wirklich gesund ist.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text Ist Baden gesund? aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr